Gender Lecture zu “Offenheit als Organisationsprinzip: Offen für Diversität oder Exklusion durch Offenheit?”

Kommenden Dienstag, 3. Dezember 2020, habe ich die große Ehre die 60. Innsbrucker Gender Lecture bestreiten zu dürfen (PDF des Plakats). Im Seminarraum VI (Theologie), Karl-Rahner-Platz 3/1. Stock, Raum-Nr. 102 wird es dabei um das Thema “Offenheit als Organisationsprinzip: Offen für Diversität oder Exklusion durch Offenheit?” gehen. Hier der Abstract:

Organisationale Offenheit, unterstützt durch digitale Technologien, erfreut sich in immer mehr Feldern wachsender Beliebtheit. Nicht nur im Bereich unternehmerischer F&E („Open Innovation“) sondern auch zur Strategiefindung („Open Strategy“), im öffentlichen Sektor („Open Government“) oder in der Wis- senschaft („Open Science“) wird mit einem Mehr an Offenheit das Versprechen von erhöhter Transparenz und Inklusion verbunden. Gleichzeitig zeigen Untersuchungen von radikal offenen Organisationsformen wie der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia, dass Offenheit keineswegs automatisch mit mehr Diversität einhergeht. Vielmehr stellt sich die Frage, inwieweit bestimmte Formen von Offenheit sogar bestimmte Gruppen von Menschen besonders exkludieren.

Continue reading “Gender Lecture zu “Offenheit als Organisationsprinzip: Offen für Diversität oder Exklusion durch Offenheit?””

Antrittsvorlesung von Prof. Leonhard Dobusch: »Die Organisation der Digitalität: Zwischen grenzenloser Offenheit und offener Exklusion«

ldpic_credit_dominik_landwehr_smallAm Dienstag, 24. Jänner 2017, 17:00 Uhr, findet im Kaiser-Leopold-Saal der Katholisch-Theologischen Fakultät Karl-Rahner-Platz 3, A-6020 Innsbruck die Antrittsvorlesung von Leonhard Dobusch zum Thema “Die Organisation der Digitalität: Zwischen grenzenloser Offenheit und offener Exklusion” statt.

Antrittsvorlesungen richten sich an ein breites Publikum und wir würden uns freuen, bekannte Gesichter aus der Organization Studies Innsbruck Community dort zu sehen.

Details und eine ausführliche Biographie von Leonhard Dobusch finden sich im Flyer zur Veranstaltung. Um Anmeldung wird bis spätestens Freitag, 20. Jänner 2017, an veranstaltung-bw@uibk.ac.at gebeten.

»Zeit für Wissenschaft«: Leonhard Dobusch im Podcast der Universität Innsbruck

bild-zfw032
Zeit für Wissenschaft” ist der Titel der offiziellen Podcast-Reihe der Universität Innsbruck, in denen sich Melanie Bartos mit WissenschaftlerInnen ausführlich über ihre jeweilige Forschung unterhält. In der Ausgabe 32 der Podcast-Reihe war Leonhard Dobusch vom Institut für Organisation und Lernen das Gegenüber und sprach mit Melanie Bartos über Open Source, Creative Commons, Wikipedia und das Thema organisationale „Offenheit“ ganz allgemein.

Download des Podcasts als MP3

Erfreulicherweise – und passend zum Thema dieser Ausgabe – steht der Podcast unter einer Creative Commons Lizenz.